Ein Equipment Pflege Guide für Klassisches Fechten

Aktualisiert: Mai 1

Ich geb’s zu: Als ich Anfang 2014 meinen neuen, italienischen Duelldegen aus Sigis Traumschmiede zum Fechten in die Uni-Sporthalle mitgenommen habe, hätte ich’s besser wissen müssen. Der Wetterbericht hatte es lang genug vorausgesagt: Am Abend – Regen. Jetzt muss man wissen, dass ich an diesem Abend, direkt nach dem Fechten, noch eine Verabredung im Kino hatte. Und zwar sehr wohl einen Degen, jedoch (noch) keine Waffentasche. Um Passanten nicht unnötig zu verschrecken, habe ich ihn zum Transport stets kunstvoll in eine alte Fleecejacke gewunden, und diesen primären Zweck hat dieses Konstrukt auch erfüllt. Gegen einen Wolkenbruch war das Kunstwerk aber doch machtlos… An den Film kann ich mich nicht mehr erinnern, sehr wohl aber an den Schreck, als ich am Abend den Degen wieder auspackte: Rost, wohin das Auge sieht! Die 2-3 Stunden im Kino in der nassen Jacke hatten volle Arbeit geleistet…


Eine rostige Degenglocke neben einer polierten Degenglocke.
Vor und nach der Behandlung.

Was also tun? Zuerst mal das Internet und Bekannte konsultieren, die offensichtlich schlechten Tipps verwerfen, von den übrigen eine vielversprechende Methode auswählen, ausprobieren, und hoffen. Funktioniert das? Ja. Aber es ist immer mit Aufwand verbunden, Lösungen für solche Probleme zu finden. Und auch wenn meine Geschichte ein Extrembeispiel sein mag: Es gibt mehr als genug „Altagsprobleme“, die jeder Fechter kennt. Ob nun der Schuh rutscht, oder man sich Gedanken macht, ob die Fechtmaske in der Waschmaschine wirklich die effizienteste Lösung zur Reinigung ist – jeder Fechter erfindet das Rad für seine Situation erstmal neu.


Waffen-Restauration für Hobby-Duellisten

Ein Amboss, ein Hammer, ein Messingstift und eine Eisenglocke auf einer Werkbank.

Können wir uns da nicht gegenseitig etwas besser helfen? Es sollte doch viel einfacher sein, im nächsten Hofdegen-Lehrgang in Zdikov mit einer Fechtwaffe dazustehen, die den Gegner schon durch den Fechtsaal hindurch blendet. Und niemand kann mir erzählen, dass er seine doch recht kostenintensive Fechtausrüstung nicht so lange nutzen will, wie es möglich ist. In diesem Booklet haben wir verschiedene Tipps, Hinweise und Tricks zusammengetragen, die unseren Fechtern und mir den Fechtalltag erleichtern. Neben Lösungen zu den oben genannten Problemen finden sich Anleitungen zum Polieren von Messingteilen, Aushämmern von Dellen in der Eisenglocke, Waffenwartung und Schutz der Fechtkleidung (auch vor der Waschmaschine!) wieder. Alle Methoden sind getestet und funktionieren. Der erfahrene Fechter findet hier sicher den ein oder anderen Tipp, der ihm neu ist – und für den Anfänger, der sich gerade seine erste Ausrüstung geleistet hat, ist er Gold wert.


Hier könnt ihr den Guide herunterladen:

Equipment-Pflege-Guide
.pdf
Download PDF • 1.11MB

Habt ihr noch mehr Tipps?


Dieser Guide ist kein „aus den Augen, aus dem Sinn“ Projekt – er soll noch besser werden! Habt ihr noch einen Trick, den ihr darin vermisst? Wollt ihr euren Fechtkollegen helfen, selbst über den eigenen Verein hinaus? Dann schreibt eure Ideen in die Kommentare: Mit etwas Glück findet ihr in dann in der nächsten Version des Equipment Maintenance Guides verewigt!

Vielen Dank - wir freuen uns über Dein Interesse!