Einzellektionen

Die Einzellektion ist ohne Zweifel der Cadillac unter den Trainingsarten. Und Fechten ist eine der Sportarten, die besonders davon profitieren. Wer es sich damals leisten konnte, beschäftigte einen persönlichen Fechtmeister für sein Training.

In einer Einzellektion ist es dem Fechtlehrer möglich, individuell auf die Stärken und Schwächen seines Schülers einzugehen. Der Schüler bekommt die ungeteilte Aufmerksamkeit des Lehrers, und der Stundenaufbau ist flexibler. Es ist problemlos möglich, das Thema der Stunde kurzfristig zu ändern, wenn festgestellt wird, dass ein anderer Bereich wichtiger für die Entwicklung des Fechters wäre. Es kann auch gezielt auf taktische Situationen eingegangen werden, und dem Schüler werden exakt auf seine Schwierigkeiten und seine Stärken zugeschnittene Lösungsmöglichkeiten präsentiert und mit ihm einstudiert. Fechten ist ein hoch individueller Sport: In den Einzellektionen poliert man den Fechter, man entwickelt mit ihm seinen eigenen, perfekten Fechtstil.

Was benötige ich für Einzellektionen?

Abhängig von der persönlichen Ausstattung des Trainers, dem gewünschten Stundenthema und dem Ort der Lektion kann eine Fechtausrüstung entweder (teil)gestellt werden oder muss selbst mitgebracht werden. Es macht daher Sinn, bei einer unvollständigen eigenen Ausrüstung diesen Punkt nachzufragen.

Wie komme ich an Einzellektionen?

Einzellektionen unterscheiden sich von unserem regulären Programm dadurch, dass sie eine explizite Vereinbarung mit dem gewünschten Fechtlehrer benötigen. Angeboten werden sie prinzipiell von allen unseren Trainern. Da eine Einzellektion den Trainer jedoch sehr viel zusätzliche Zeit kostet, entscheidet letztendlich der Trainer, ob er eine Einzellektion für den Schüler zum gegebenen Zeitpunkt für sinnvoll erachtet und er sie erteilen möchte. Scheue Dich dennoch nicht, eine Anfrage zu senden - jeder Fechtlehrer freut sich über motivierte Schüler, selbst wenn sein Terminplan einer Einzellektion in die Quere kommt!