top of page

Klassische Technik des Monats

Gänge oder Lektionen zu Terz-Stößen und Prim-Stößen

Terz über der Klinge wird gestoßen:


1.
A: Liegt in einem winkeligen Lager gegen dich.
B: Macht leichte Batutta (aus auswendiger Quart = Sixt) zu Quart inwendig
A: wird leicht dagegen halten
B: umgeht und stößt feste Terz (Terz-Gleitstoß)

2.
A: hat Fechtstellung mit gestrecktem Arm (liegt im gestreckten Lager)
B: will inwendig binden
A: umgeht und stößt feste Terz

3.
A: will inwendig binden
B: umgeht und stößt Terz (Cavation ins Tempo)

4.
A: liegt steif in Fechtstellung
B: macht Druckbindung aus inwendiger Quart in Terz und windet ein oder zwei mal - je nachdem ob A nachgibt oder nicht und stößt feste Terz.

5.
A: liegt mit weit vorgehaltenem Arm in Fechtstellung
B: bindet mit Quart auswendig (= Sixt)
A: umgeht
B: macht in die Umgehung eine Schleuderterzparade und stößt Secund unter den Arm.

Gänge oder Lektionen zu Prim-Stößen

1.

Ich binde ein gestrecktes Lager mit alter Prim (= verhangene Prim) und winde (Transporto) in die verhangene Quart inwendig (= circle, mezzocerchio, septime) und stoße feste Quart (= Gleitstoß) unter den Waffen (= in die Flanke).

2.

Der Gegner bedroht deine rechte Brustseite. Stringire (binde) Quart auswendig (= Sixt); wenn er nicht cavirt (umgeht), mache einen halben Stoß (kurzer Ausfall) nach dem Gesicht außen. Greift er nach der Parade (vermutlich Terz oder Sixt), cavire (umgehe) und stoße flüchtige Prim unter den Waffen (in die Flanke).
 

Siegfried Raczka

Die klassische Technik des Monats wird präsentiert
     von unserem Fechtmeister Siegfried Raczka.

bottom of page