Herbstlehrgang Zdíkov 2021

Mehr als nur einen "alles ist perfekt" Moment gab es für die Teilnehmer unseres Hofdegenlehrgangs im tschechischen Schloss Zdíkov - der nach einiger Auszeit nun endlich wieder stattfinden konnte. Ein Zurück in die alte Zeit, als der Degen noch zur Garderobe gehörte und der, der ihn trug, ihn auch in tödlichem Geschick zu führen vermochte. Ganz in diesem Zeichen stand nun auch das Thema des Lehrgangs: Gleitstöße, in all ihren Varianten.

Teilnehmer des Fechtlehrgangs in Zdikov 2021
Die Teilnehmer des Lehrgangs

Und Varianten gab es in der Tat mehr als genug... Denn wer meint, ein Gleitstoß sei lediglich ein Belegen der Klinge mit anschließendem, gebundenem Stoß, der irrt. Französische und italienische Varianten, lang vergessene Techniken wie der alte Terz- oder der Terz-Kraftstoß, filigrane Angriffe wie das Liement, offenbarten die Vielfalt des klassischen Fechtens. Besonderer Fokus lag dabei auf der Stellung der Hand - oder besser dem Wechsel eben dieser. Diese kleine Drehung, der Wechsel von Pronation in Supination, reicht bei einer guten Fechtstellung aus, um die Klinge des Gegners abzudrängen, und von einer scheinbar harmlosen Belegung in einen gefährlichen Gleiststoß zu wechseln. Auch und gerade also jede Menge Material für fortgeschrittene Fechter.




Eine Besonderheit war diesmal auch unser "Fechtsaal", der neu renoviert wurde und mit seinem neuen, dunklen Stil nun besonders elegant wirkte. Der Bitte, daher etwas vorsichtiger zu fechten, kamen wir gerne nach: Mit viel Stolz kann ich berichten, dass diesmal keine einzige Lampe in den Kronleuchtern zu Bruch ging - für unsere Zdíkov-Lehrgänge sicher ein Rekord!


Schon fest zum Programm gehörend und trotzdem jedes mal etwas besonderes war auch der historische Tanz-Abend, geleitet von Bea und Flo. Für besondere Spannung sorgte hier das "Damenstehlen": Sind zu viele Herren und zu wenige Damen anwesend, ist es bei bestimmten Tänzen möglich, einem Herren unter dem Tanzen die Dame zu "entwenden" - das geht so elegant dass die Dame es meist erst merkt, wenn der Tausch schon vorbei ist. Selbstverständlich haben wir bevorzugt genau diese Tänze getanzt!


Es war einfach schön, wieder ein Wochenende unter Fechtern verbringen zu können. Die Diskussionen, die Freigefechte, das gute Essen... Wir bedanken uns bei unseren Fechtlehrern Siegfried Raczka und Wolfgang Mladek und freuen uns schon wieder auf den nächsten Lehrgang (der übrigens auch schon zur Anmeldung freigeschaltet ist!)

Vielen Dank - wir freuen uns über Dein Interesse!